0211 - 500 800 0 Montag - Freitag von 09.00 -18.00 Uhr

Reisefinder

 

Unser Katalog

gleich online blättern

Blätterkatalog

Immer gut Informiert

Mit unserem Newsletter

Newsletter

Madeira - Die Blumeinsel im Atlantik - Nikolausreise 2017 - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
02.12.2017 - 09.12.2017
Preis:
ab 1065 € pro Person

Die Insel Madeira wird auch "Blumeninsel" genannt. Ihr vulkanischer Boden ist durch die ehemaligen Lavaströme und deren Ablagerungen sehr fruchtbar.
Das Klima ist ganzjährig sehr mild und selbst im Winter sinken die Temperaturen selten unter 15 Grad. Das wirkt sich positiv auf die Vegetation aus:
Hier wächst einfach alles und das auch noch wesentlich schneller, prächtiger und bunter als in Europa.
Aber nicht nur diese Pflanzenvielfalt macht die Insel so besonders.

Maderia ist rau und zart, hoch und flach zugleich.
Innerhalb weniger Kilometer kann man von einer Landschaftsform in die andere wechseln. An den zerklüfteten Steilküsten und hoch oben auf den Bergen der Insel kann man eine gigantische Aussicht genießen. Vor allem deswegen ist sie auch bei Wanderern so beliebt.
Es gibt weitere Besonderheiten auf der Insel, wie die Korbflechter in Camacha, die "Casas de Colmo" in Santana, den beliebten Degenfisch und schlichtweg die Blumenpracht in Funchal, wo das Blumenfest gefeiert wird.

Madeira macht einfach süchtig!

1. Tag: Fluganreise nach Maderia
An diesem Morgen fliegen Sie mit der NIKI von Düsseldorf nach Maderia. Am Flughafen werden Sie von einem Vertreter unserer Agentur in Empfang genommen und mit dem Bus in Ihr nahegelegenes Hotel gefahren. Der Rest des Tages steht Ihnen bis zum Abendessen zur Eingewöhnung zur Verfügung.

2. Tag: Ganztägige Highlight Tour nach Funchal und traditionelle Korbschlittenfahrt

Heute lernen Sie die Inselhauptstadt kennen, die an einer in grüne Hänge und Steilküsten eingebetteten Bucht liegt und bis an 1.200 m hohen Gebirgshängen aufsteigt. Der Bus läßt Sie an der Avenida do Mar aussteigen. Zuerst besuchen Sie die Kathedrale Sé, die im manuelinischem Stil erbaut wurde und der heutige Bischofssitz Madeiras ist. Auf dem Weg zur Markthalle bummeln Sie gemütlich durch die Straßen Funchals. Lassen Sie sich in der Schuhgeschäft-Straße dazu verleiten ein neues Paar Schuhe mit nach Hause zu nehmen. Sie erreichen die Stickereimanufaktur Patricio & Gouveia. Anschließen besuchen Sie die Markthalle “ Mercado dos Lavradores “. Es erwartet Sie ein buntes Treiben, viele Markthändler bieten frisches Gemüse, Käuter, Fisch, Obst und Blumen zum Verkauf an. In einer Madeirawein-Kellerei nehmen an einer Weinprobe, mit zwei verschiedenen Weinen, teil. Weiterfahrt durch Maronen - und Eukalyptuswälder bis zum 1094 m hohem Aussichstpunkt Eira do Serrado mit einem fantastischen Panoramablick auf das Nonnental, Curral das Freiras, das Anbaugebiet von Kirschen und Maronen. Mittagspause. Weiter geht die Fahrt zum Wallfahrtsort Monte und mit einem Spaziergang durch die Parkanlage von Monte und der Besichtigung der Wallfahrtskirche, Im Innern der Kirche befindet sich der Sarkophag des letzten österreichisch - ungarischen Monarchen aus dem Hause Habsburg, Kaiser Karl I. Von Monte aus können Sie mit den traditionellen Korbschlitten bis Livramento fahren (nicht Inkl.). Hier nimmt der Bus Sie auf und fährt Sie zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

3. & 7. Tag: Zur freien Verfügung
Gestalten SIe diese Tage auf der malerischen Blumenisnel nach eigenen Vorstellungen. Mit dem Hotelshuttle oder den guten Nahverkehrs- anbindungen haben Sie idelae Voraussetzungen.

4. Tag: Rundfahrt durch den Norden Madeiras

Sie fahren zunächst nach Camacha, dem Korbflechterort, wo Sie eine Korbflechtmanufaktur besuchen. Weiter geht es zum Pico Arieiro, den dritthöchsten Gipfel Madeiras. Sie unternehmen einen kurzen Spaziergang zum Gipfel und lassen den unglaublichen Rundumblick auf sich wirken. Durch das Naturschutzgebiet Ribeiro Frio gelangen Sie nach S.Roque do Faial. Oberhalb des Ortes bieten zwei Aussichtspunkte einen ausgezeichneten Blick auf den Adlerfelsen, den Hausberg von Faial. Bald ist Santana erreicht. Dieser Ort ist durch seine strohgedeckten Häuser bekannt. Hier wird eine Mittagspause eingelegt. Die Weiterfahrt führt Sie nach Porto da Cruz. Anschließend geht es zur östlichsten Inselspitze – der Ponta de São Lourenço. Die Landschaft hier unterscheidet sich gänzlich vom Rest der Insel, Wüste und Felsen prägen das Bild der schmalen Landzunge. Bei klarem Wetter kann man die Nachbar- insel Porto Santo erkennen. Rückfahrt zum Hotel

5. Tag: Freizeit oder Halbtagesausflug mit Levadawanderung und botanischem Garten
Dieser Tage steht Ihnen zur eigenen Gestaltung offen. Alternativ bieten wir Ihnen einen halbtägigen Ausflug an. Hier lernen Sie die schönsten Ecken der Insel Madeira kennen. Es ist fast schon ein ”Muß” eine Levadawanderung zu unternehmen. Die Wanderung erfolgt entlang Wasserkanälen, die das Wasser aus dem Norden in den Süden und Osten der Insel verteilen. Danach werden Sie den Botanischen Garten besuchen. Nach einem geführten Rundgang ( ca. 1 Std. ) durch den Garten. Rückkehr zum Hotel am Mittag.

6. Tag: Geführte Rundfahrt durch den Süden.
Der heutige Ausflug führt Sie in den westlichen Teil der Insel. Sie brechen auf in südwestliche Richtung und es geht zum Cabo Girão mit 580 m die zweithöchste Steilküste der Welt. Geniessen Sie wunderschöne Ausblick auf die Bucht von Funchal und das gesamte Umland. Bei klaren Sicht können Sie die Steine am Meeresgrund im türkisfarbenden Wasser sehen. Ein atemberaubender Blick! Anschließend gelangen Sie nach Ribeira Brava wo Sie die Südküste verlassen. Fahrt hinauf zum Encumeada Paß, der bei klarem Wetter Ausblicke auf die Südküste und gleichzeitig auf die Nordküste freigibt, da die Insel hier nur etwa 22 Km breit ist. Durch die Laurazeenwälder von „Chão dos Louros“ gelangen Sie nach São Vicente. Weiterfahrt entlang der imposanten Nordküste zum Weinbauerort Seixal. Das Mittagessen wird hier serviert. Danach geht es weiter nach Porto Moniz. Porto Moniz besitzt wunderschöne Naturschwimmbäder aus Lavagestein. Anschließend verlassen Sie die Nordküste und fahren über die Hochebene Paul da Serra . Die Ausblicke die Sie hier geniessen erinnern an die Hochmoore Schottlands. Weiter geht es über Fonte do Bispo bis zu dem idyllischen Ort Prazeres, inmitten von Obstgärten und Gemüsefeldern gelegen. Anschließend fahren Sie über Jardim do Mar ( war früher nur mit dem Schiff zu erreichen ) nach Calheta ( Zentrum für Wein- und Getreideanbau ). Hier besuchen Sie eine Zuckerrohemanufaktur, hier wird Zuckerrohrsirup und Zuckerrohrschnaps produziert. Probieren Sie ein typisches Getränke von Madeira – den Poncha. Rückfahrt entlang der Südküste bis nach Caniço an. Rückankunft im Hotel. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Rückreise nach Düsseldorf
Nach dem Frühstück bringt SIe unser Bustransfer zurück zum Flughafen. Von hier erfolgt der Rückflug mit NIKI nach Düssledorf, wo Sie am frühen Nachmittag landen werden.

 

  • Flug mit Niki ab/bis Düsseldorf
  • 23 kg Freigepäck pro Person
  • Flugsteuern und Gebühren
  • Transferfahrten vor Ort Flughafen- Hotel - Flughafen
  • 7 Übernachtungen im 4* Hotel Vila Galé Santa Cruz
  • 7 x Frühstücksbuffet
  • 7 x Abendessen im Hotel
  • 3 x zusätzliches Mittagessen während der Ausflüge
  • Geführter Tagesausflug „Highlighttour Funchal & Monte“
  • Geführter Tagesausflug „Nördliches Maderia“
  • Geführter Tagesausflug „Südliches Madeira“
  • Alle Ausflüge mit deutsch -sprechendem Reiseleiter
  • Reisebegleitung von ALT & JUNG (ab 20 Personen)
  • Reiseinformationen
  • Insolvenzschutz

Vila Galé Hotel Santa Cruz (4*)

Details
  • Pro Person im Doppelzimmer
    1065 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Falkultativer Zusatzausflug
    31 €

Vila Galé Hotel Santa Cruz (4*)

Lage:
Das elegante Hotel mit traumhaftem Blick auf den Atlantik ist in Santa Cruz gelegen und nur durch eine Uferpromenade vom schmalen Kiesstrand getrennt. Das malerische Ortszentrum mit Restaurants, Bars und Geschäften befindet sich in unmittelbarer Nähe und kann bequem zu Fuß erreicht werden. Die lebhafte Inselhauptstadt Funchal liegt etwa 18 km entfernt. Mehrmals täglich verbindet Sie ein kostenfreier Shuttlebus-Service mit Funchal.
Die Distanz zum Flughafen beträgt ca. 5 km.

 

Ausstattung:
Das elegante und mit Designermöbeln ausgestattete Hotel beherbergt insgesamt 262 Zimmer, welche sich auf 4 Etagen verteilen. Zu den Einrichtungen gehören eine ansprechende Empfangshalle mit Rezeption und Sitzgelegenheiten, Restaurant, À-la-carte-Restaurant, Bars, Aufenthaltsraum und ein Spabereich mit Hallenbad. In der wunderschön angelegten Gartenanlage lädt ein Swimmingpool mit Sonnenterrasse zum Baden und Entspannen ein. Sonnenliegen, Schirme und Auflagen stehen hier kostenfrei für Sie zur Verfügung.

 

Zimmer:
Die hochwertigen und geschmackvoll ausgestatteten Zimmer (DZL) bieten Bad, WC, Föhn, Kabel TV, CD/DVD-Player, Minibar (geg. Geb.), WLAN, Mietsafe und verfügen über einen Balkon. Gegen Aufpreis auch mit Meerblick (DZM) buchbar. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung (EZL) und können ebenfalls mit Meerblick (EZM) gebucht werden.

 

Sport